Sierra India Mike Oskar November

Umzug

Ich bin umgezogen: http://cody-edfm.blogspot.com/

26.10.08 22:18, kommentieren

WOOHOOOOOOO!

Fertig! ABI ABI ABI !!!









1 Kommentar 9.4.08 15:15, kommentieren

Schnee im April...

ja, den haben wir hier. Nichtmal auf die Klimaerwärmung ist noch Verlass...
Lustig auch, wenn während der Abiklausur ein/e Lehrer/in meint, die Fenster öffnen zu müssen, vermutlich weil der/diejenige die 
Kälte aufgrund der eigenen, übermäßg vorhandenen Triacylglycerine nicht spürt...  es war kaaalt^^. 

Achja, Abiklausur: Dreiviertel sind jetzt geschafft
Englisch war meiner Meinung nach bisher die Beste, die Aufgaben waren gut lösbar, es kamen die einfacheren Kurzgeschichten dran, zu denen man richtig viel erzählen konnte. Auch die Composition war machbar, ich habe mir das Thema der Immigration in USA ausgesuchtn. 

Meine Freude ist etwas gedämpft, durch den sehr schlechten Zustand meines Opas. Er liegt momentan im Krankenhaus, verzichtet aber freiwillig auf die 
Intensivstation. Ich hoffe er wird wieder, viele aus der Familie haben die Hoffnung aber schon aufgegeben. Deshalb war ich gestern in Muri
 und habe ihn besucht. 

Aber man muss alles positiv sehen, so hatte ich während knapp 8 Stunden Zugfahrt die Zeit mir nochmal die Interpretationshilfe und das Landeskunde Buch durchzulesen...
Wäre ich zuhause geblieben, hätte ich wohl nicht die Disziplin gefunden, so viel zu tun^^.

Ich wünsch euch was, vorallem viel Erfolg bei der letzten Abiklausur 


7.4.08 12:19, kommentieren

Halbzeit!

So, auch Mathe wäre geschafft.

Die Prüfung war recht schwer, ich hatte Probleme (vorallem bei der zweiten Wahlteilaufgabe), aber das ist mir jetzt vollkommen egal.
Hauptsache vorbei.


Jetzt erstmal ausruhen und später noch Englisch und Erdkunde anschauen.



4.4.08 13:47, kommentieren

Level 1 of 4: completed

Ein Viertel ist geschafft... das Deutschabitur ist vorbei  

5 Themen gab es zur Auswahl, vier davon habe ich mir nicht angeschaut. Ich habe mich direkt auf den Zeitungsartikel gestürzt, dieser war ok, somit habe ich ihn bearbeitet.

Der Artikel ist aus dem Tagesspiegel zum Thema Helden:
Wertvoller als das eigene Wohlergehen

Die Aufgabe bestand darin, zunächst die Kernaussagen herauszuarbeiten und dann entweder eine Rede zu schreiben, oder zu den Aussagen des Autors Stellung zu nehmen, und seine eigenen "Heldenvorstellungen" in der heutigen Zeit darzustellen.

Insgesamt war es ok, im Nachhinein hat mich jetzt genervt (nachdem ich den Originalartikel gelesen habe), dass im Artikel im Abi relativ wichtige Stellen rausgekürzt wurden. 

Jetzt gehts dann daran, noch einen letzten Mathe-Endspurt zu machen, und nochmals alle Formeln und Aufgabentypen zu lernen

3.4.08 13:07, kommentieren

0 Stunden, 45 Minuten...

    

3.4.08 07:15, kommentieren

In 54 Stunden, 45 Minuten...

...beginnt das Grauen für rund 1200 Schüler hier in Mannheim, mich eingeschlossen  
330 Minuten haben wir dann Zeit, uns mit Gedichten, unsinniger alter Lektüre und Büchern, die nie hätten
veröffentlicht werden sollen zu beschäftigen
(unter strenger Aufsicht von zwei, sich langweilenden Leerkörpern). Meine Hoffnung (und vermutlich die vieler) ist allerdings, dass die Zeit oder die FAZ
vor rund 2 Jahren einen vernünftigen Artikel veröffentlicht hat, der uns vorgelegt wird.  
Zeitungsartikel sind nämlich meist in verständlichem Deutsch geschrieben, für
für ganz normale Menschen, die nicht vorhaben Deutsch zu studieren.

Nun gut, Deutsch lasse ich einfach auf mich zukommen, es ist das Fach, das mir am "egalsten" ist. Lächerlich finde ich die ganzen "Sicherheitsvorkehrungen".
Unsere beweglichen Fernsprechapparate müssen wir beispielsweise zuhause lassen, bzw. vorher abgeben. Tintenkiller dürfen nicht benutzt werden, es muss fein säuberlich durchgestrichen werden. Auch das Konzept muss abgegeben werden usw usw.
Diese Maßnahmen würden im Entferntesten noch Sinn machen, wenn das Abitur nur von den schriftlichen Prüfungen abhängig wäre. Jedoch zählen auch die 4 Halbjahre beträchtlich dazu, und da war die "Aufpass-Praxis" bei den Klausuren (zumindest im Fach Deutsch) gänzlich eine Andere.
Besprechungen waren kein Problem, es schadete auch nicht, wenn man das Heft des Nachbarschülers vor den Augen des Lehrers durchlas etc...
Deshalb finde ich es etwas unnötig, was jetzt bei den Abiprüfungen veranstaltet wird, aber gut, es ist etwas Staatliches und da muss alles korrekt ablaufen.

Wenn Deutsch rum ist, steht am Freitag Mathe an (an Holzmodems Geburtstag: haha^^), am Montag Englisch und am Mittwoch bei mir Erdkunde.
Ich denke ich werde jeweils nach den Prüfungen Lagebericht erstatten...^^.

Die Atmosphäre in der Schule ist lustig... bei den Meisten herrscht frei nach Kübler-Ross momentan wohl die Phase des Nicht-Wahrhabenwollens. Es ist noch sehr unrealistisch, 
irgendwie nicht greifbar, dass das, worauf man jahrelang mehr oder minder erfolgreich hingearbeitet hat, nun so kurz bevor steht. Die Phase des Zorns beginnt dann wohl am  Donnerstag Morgen, beim Durchlesen der Deutsch Aufgaben. Die Phase des Verhandelns wird vermutlich übersprungen und geht dann direkt in die Depression über^^...

Ich finde es toll, dass aber nicht nur wir Schüler die Arbeit haben. Nachdem wir fertig sind, beginnt bei den Lehrern erst richtig der Stress, mit Erst-, Zweit-, und Drittkorrektur

Da mir kein gescheider Abschluss einfällt, poste ich jetzt einfach noch lustige Videos. Das ist glaube ich Mode zur Zeit^^.




3 Kommentare 1.4.08 01:15, kommentieren